Unterstützung für großes Zeitungsinserat

UPDATE: Der Betrag kam in sehr kurzer Zeit zusammen und die Anzeige wurde in Auftrag gegeben. Der Erscheinungstermin ist voraussichtlich der 22. Mai 2021.

Unser fleißiger Mitstreiter Mathias Brunner möchte ein großes Zeitungsinserat schalten und benötigt dafür unsere Unterstützung. Sein Aufruf dazu:

“Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

auf der Pressekonferenz vom 29.04.2021 hat die Bahn neun Standorte bekannt gegeben, die für das neue ICE Instandhaltungswerk in Frage kommen – Altenfurt / Fischbach ist weiterhin dabei. Wahrscheinlich sogar als präferierter Standort!
Soweit darf es jedoch nicht kommen und unser Kampf der letzten Monate darf und wird nicht umsonst sein.
Leider hat sich unser Oberbürgermeister Marcus König bisher noch immer nicht gegen Altenfurt / Fischbach ausgesprochen, obwohl dieser Standort massive ökologische und soziale Nachteile aufweist. Der Eingriff in den Bannwald betrifft jedoch alle Nürnbergerinnen und Nürnberger nachteilig. Leider ist die Dimension den wenigsten außerhalb der betroffenen Stadtteile bekannt. Dies muss sich ändern! Vor diesem Hintergrund will ich einen offenen Brief in der NN und NZ an unseren Oberbürgermeister Marcus König veröffentlichen. Hierfür entstehen Kosten in Höhe von €1.301,–. Ich will diesen Betrag über eine Crowdfunding Aktion zusammenbringen. Details hierzu über den folgenden Link.
Bitte beteiligt Euch nach Euren individuellen Möglichkeiten daran, so dass ich den Betrag möglichst schnell zusammen bekomme und die Anzeige schalten kann. betterplace.me bietet hierfür aus meiner Sicht die größtmögliche Transparenz für Alle. Bitte teilt die Aktion auch in Eurem Freundes- und Bekanntenkreis. Zusammen können wir das ICE Werk am Standort Altenfurt / Fischbach verhindern!”

Schreibe einen Kommentar